Intelligent Network Devices for fast Ramp-up


Die Vision von I-RAMP3 ist die Entwicklung eines neuartigen Konzepts, das eine schnellere und optimierte Inbetriebnahme von Produktionsstätten ermöglicht.

Intelligente Systeme für Fertigungsprozesse sollen die Installation und Neukonfiguration von Produktionsstätten deutlich schneller und effizienter gestalten. Mit solch einer innovativen Lösung lässt sich die Produktionsleistung steigern bei gleichzeitiger Senkung der Produktionskosten.

Das dreijährige Forschungsprojekt startete im September 2012 und wird von der Harms & Wende GmbH & Co. KG koordiniert. 

 

I-RAMP3: Die Zeit ist reif für Ergebnisse!

Endlich ist es soweit, das I‑RAMP3-Konsortium präsentiert am

22. und 23. September 2015

seine Ergebnisse aus drei Jahren intensiver Forschungsarbeit. Die Abschlussveranstaltung findet in den Räumlichkeiten unseres Partners AWLTechniek  in Harderwijk in den Niederlanden statt.

Wir laden Sie herzlich ein, an unserer  Abschlussveranstaltung teilzunehmen. Sie werden entdecken, wie die I‑RAMP3-Vision in konkrete Demonstratoren umgesetzt wurde! Sie können direkt mit dem I‑RAMP3-Konsortium in Kontakt treten und über Möglichkeiten der Umsetzung für Ihre Firma diskutieren.

Zur Registration oder für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte Michael Peschl.

 

Projektkoordinator:

Michael Peschl

Tel.: +49 40 1805 1851

E-Mail: michael.peschl@harms-wende.de

 

 

Weitere Informationen finden Sie unter folgenden Links:

 

www.i-ramp3.eu

 

www.linkedin.com