Sie befinden sich hier:
Home » Dimensionierung von Leistungsteilen

HARMS & WENDE

Dimensionierung von Leistungsteilen

Die elektrische Größe der Thyristoren im Leistungsteil, Schaltstrom und Sperrspannung, hängt von der jeweiligen Schweißaufgabe und der Netz- bzw. Primärspannung […]

Dimensionierung von Leistungsteilen

Die elektrische Größe der Thyristoren im Leistungsteil, Schaltstrom und Sperrspannung, hängt von der jeweiligen Schweißaufgabe und der Netz- bzw. Primärspannung der Anlage ab.

Ausgelegt werden die Thyristoren dann nach dem zu schaltenden Strom und der Einschaltdauer (ED)

der Schweißanlage. In den Belastungsdiagrammen der Leistungsteile sind die zulässigen Ströme in Abhängigkeit von der Einschaltdauer aufgetragen.

Für den sicheren Betrieb der Leistungsteile wird der Schaltstrom der Thyristoren nach der Kurzschlussleistung der Schweißeinrichtung bestimmt. Diese Kurzschlussleistung ist abhängig von der Maschinenart. Aus den Erfahrungen wurden Richtwerte zur Dimensionierung festgelegt. Beim Buckelschweißen muss beispielsweise der Nennstrom mit dem Faktor 4,5 multipliziert werden, um den Schaltstrom des Thyristors zu bestimmen.

Ihr Harms & Wende Partner hat dazu die entsprechenden Berechnungsgrundlagen und Erfahrungen.

Sie werden immer richtig dimensionierte Leistungsteile erhalten.

Ebenso von Bedeutung ist die genügend hohe Sperrspannung der Thyristoren. Auch hier fahren Sie mit Harms & Wende Thyristoren stets richtig.

<< zum Lexikon << Zurück zur vorherigen Seite