Sie befinden sich hier:
Home » Normung beim Schweißen national

HARMS & WENDE

Normung beim Schweißen national

An dieser Stelle informiert unser kleines Schweißlexikon nicht über ein direktes Schweißthema oder einen Fachbegriff, sondern über die Normungsarbeit. Diese […]

Normung beim Schweißen national

An dieser Stelle informiert unser kleines Schweißlexikon nicht über ein direktes Schweißthema oder einen Fachbegriff, sondern über die Normungsarbeit. Diese ist mindestens genauso wichtig wie die reine Facharbeit. Die Widerstandswelt ist dort über den hier vorgestellten Normausschuss und die Facharbeit im DVS tätig. Der Normenausschuss Schweißtechnik (NAS, NA 092) im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. ist zuständig für die nationale Normung und vertritt die deutschen Normungsinteressen auf europäischer Ebene (CEN) im CEN/TC 121 “Schweißen” und CEN/TC 240 “Thermisches Spritzen und thermisch gespritzte Schichten” sowie auf internationaler Ebene (ISO) im ISO/TC 44 “Schweißen und verwandte Prozesse”.

Der NAS umfasst folgende Fachbereiche: Schweißen, thermisches Schneiden, thermisches Spritzen, Löten, Kleben und mechanisches Fügen. Es werden Normen zu den Themenkreisen Verständigungsgrundlagen, Prüfung und Bewertung des Personals, Verfahrensprüfungen, Zusätze zum Schweißen, Löten und thermischen Spritzen, Qualitätsanforderungen, zerstörende und zerstörungsfreie Prüfverfahren, Anforderungen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie Einrichtungen zum Schweißen, thermischen Schneiden und thermischen Spritzen erarbeitet.

Mehr Informationen unter www.nas.din.de. Dort finden Sie auch die aktuell bearbeiteten Normen und Projekte.

<< zum Lexikon << Zurück zur vorherigen Seite