Sie befinden sich hier:
Home » Schweißen nach DIN 1910

HARMS & WENDE

Schweißen nach DIN 1910

„Schweißen ist das Vereinigen von Werkstoffen in der Schweißzone unter Anwendung von Wärme und / oder Kraft mit oder ohne […]

Schweißen nach DIN 1910

„Schweißen ist das Vereinigen von Werkstoffen in der Schweißzone unter Anwendung von Wärme und / oder Kraft mit oder ohne Schweißzusatz“.

Die zum Schweißen erforderliche Wärme wird durch Stromfluss über den elektrischen Widerstand der Schweißzone erzeugt.

Die Wärmeentwicklung an der Schweißstelle erfolgt durch das Zusammenwirken von Schweißstrom, Widerstand und Schweißzeit nach dem Joule´schen Gesetz:

Q  =  I2  x  R  x  t

<< zum Lexikon << Zurück zur vorherigen Seite