Sie befinden sich hier:
Home » Steuerungsserie GeniusHWI

HARMS & WENDE

Steuerungsserie GeniusHWI

Den meisten wird das System GeniusHWI sicher gut bekannt und vertraut sein. Doch es gibt immer wieder neue Anwender für […]

Steuerungsserie GeniusHWI

Den meisten wird das System GeniusHWI sicher gut bekannt und vertraut sein. Doch es gibt immer wieder neue Anwender für dieses leistungsfähige System für nahezu alle Anwendungen der Widerstandsschweißtechnik. Die Steuerungsserie GeniusHWI besteht jeweils aus dem Mittelfrequenz-Leistungsteil (Inverter) und der integrierten modularen Steuerung.

Dieses modulare Steuerungssystem Genius ist dabei der Namensgeber der Produktreihe. Die Leistungsteile gehören zur Familie HWI, die es in verschiedenen Leistungsklassen gibt. Die Steuerungen wiederum werden auch in unterschiedlichen Konfigurationen und mit zahlreichen Optionen angeboten. Die Bedienung des Systems Genius erfolgt über die Bedienoberfläche XPegasus, dies kann vernetzt oder dezentral erfolgen.

Dafür ist das Bediengerät XComand vorgesehen. Serienmäßig wird die Kommunikation zur Roboter- oder Maschinensteuerung über 24 V Ein- und Ausgänge realisiert. Optional sind Feldbusanbindungen in verschiedensten Ausführungen erhältlich. Softwareoptionen zur Optimierung der GenisuHWI Steuerungen sind beispielsweise die adaptive Regelung IQR für Punktschweißapplikationen oder das PQS Prozessüberwachungssystem für z.B. Buckelschweißaufgaben.

Die Leistungsteile sind in verschiedenen luft- oder wassergekühlten Ausführungen zu bestellen. Die Übersicht über die hohe Flexibilität und Variantenausprägungen dieser leistungsstarken Steuerungsserie finden Sie im Produktkatalog. Der darin enthaltene Produktschlüssel führt Sie durch die Möglichkeiten des Systems. In Kürze wird es um Leistungsteile in Netzfrequenztechnik (50/60 Hz) erweitert.

<< zum Lexikon << Zurück zur vorherigen Seite