Sie befinden sich hier:
Home » Verriegelungsgeräte / Netzlastbegrenzung

HARMS & WENDE

Verriegelungsgeräte / Netzlastbegrenzung

Netzbegrenzungsgerät (NBS) Definition: Netzbegrenzungsgeräte werden auch Verriegelungsgeräte genannt. Aufgrund von vielen großen Stromverbrauchern in Fabrikhallen, kann es wegen der hohen […]

Verriegelungsgeräte / Netzlastbegrenzung

Netzbegrenzungsgerät (NBS)

Definition: Netzbegrenzungsgeräte werden auch Verriegelungsgeräte genannt.

Aufgrund von vielen großen Stromverbrauchern in Fabrikhallen, kann es wegen der hohen Spitzenlasten zu Einbrüchen in der Netzspannung kommen. Diese Einbrüche können dazu führen, dass Maschinen nicht mehr korrekt arbeiten, beispielsweise Schweißpunkte plötzlich nicht mehr halten.

Die maximale Netzlast muss in solchen Fällen limitiert werden und zwar derart, dass die Netzspannung nicht mehr einknickt. Zu diesem Zweck fasst man Maschinen zu sinnvollen Einheiten zusammen. Diese Einheiten werden dann durch Netzbegrenzungsgeräte freigeschaltet oder zeitweise blockiert. Dieses Freischalten oder Blockieren wird durch die NBS übernommen und geschieht vollautomatisch.

Ob NBS Geräte notwendig sind, hängt vom Anschlusswert ab, der in der Fabrik zugänglich ist.

Tipp: Sollte es nach der Installation einer Neuanlage plötzlich zu Problemen kommen, obwohl die Altanlagen zuvor einwandfrei gearbeitet haben, ist möglicherweise der Spitzenstrom zu groß und das Netz knickt ein. In diesem Fall kontaktieren Sie bitte Ihren Anlagenbauer. Er hilft Ihnen weiter, ob ein NBS notwendig ist, oder ein größerer Anschlusswert vom Stromlieferanten notwendig ist.

<< zum Lexikon << Zurück zur vorherigen Seite